Xanti hat in der Nacht des 25. Jänners ihre ersten Welpen zur Welt gebracht. Den ersten Welpen gebar sie in meinem Bett, direkt neben mir. Es war nicht möglich ihr das aus zu reden. Nachdem ich den ersten Welpen in die neben dem Bett befindliche Wurfbox brachte, liess sie sich überreden, die restlichen Welpen dort zur Welt zu bringen. Ist schon bemerkenswert, bei jeder Hündin ist es anders.

Dafür war die Geburt unkompliziert und ging relativ schnell. Sie ist eine sehr fürsorgliche Mutter und ich muss sie zwingen, dasssie zum pipi und gacki machen überhaut die Wurfbox verlässt.

 

07.02.2021: Die Augen sind offen. Trotzdem ist in der Nacht immer irgendeine*r, die die Milchbar nicht findet und so lange quitscht, bis ich aufstehe und ihn 'andocke'.