Name: Samanta

Pedigreename: Samanta Smit

Wurfdatum :
13.02.2019
Mutter :
Amulet Evrazin Zeneva
Vater :
Van of best ot Borodenvykh
ÖHZB-Nr :
RKF 5515855
DNA-Profile Nr. :
ausständig
HD:
A
OCD :
frei
ED :
frei
Augen :
frei
AMPN :
frei
Gebiss :
vollzahnig
DNA-Langhaar :
noch ausständig
Samanta

Samanta stammt aus dem STEFFTIAM Kennel meiner russischen Freundin Natalya Kichaeva.

Samanta ist

  • J. Champion of Rassia
  • J. Champion RKF
  • Champion of Russia
  • Champion RKF
  • Alpswinner

 

Samanta ist eine überaus proportionale, wunderschöne Hündin mit einem flüssigen Bewegungslauf und viel Schub aus der Hinterhand. Ihr Wesen ist sehr, sehr freundlich und menschenbezogen. Sie hat korrekte Gebäudeproportionen, korrekte Winkelungen, passende Knochenstärke, eine sehr gut angesetzte und getragene Rute, eine gut geformte Brust, und einen schönen Kopf mit korrekt angesetzten Ohren. Sie ist eine typische Vertreterin ihrer Rasse.

Nicht selten stellt sie bei Ausstellungen die Rüden in den Schatten und erlangt BOB (best of breed).

Auch im Zughundesport (canicross) ist sie mit voller Begeisterung dabei.

Anmerkung: BOB erlangt in der Regel nur ein Rüde. Nur in absoluten Ausnahmefällen erlangt eine Hündin ein BOB. Aber mit der Häufigkeit, dass sie diesen Titel erlangt hat, manifestiert sie ihre besondere Qualität. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ihr da im Wege stehe. Sie kann viel, viel mehr wenn sie ein professioneller Doghandler ausstellt. Aber das bin ich halt einfach nicht. Ich trainiere lieber mit den Hunden, fahre mit ihnen mit dem Schlitten. Aber auch das hat schön langsam sein Ende. Ich werde zu alt um 8, 10 oder 12 Malamuten vor dem Schlitten zu fahren. Und mit 4 macht es mir keinen Spass. Alter ist was schreckiches! Aber nicht nur das Alter. Auch der Leistugssport lässt grüssen. Ganz konkret, mein Knie! Das ist etwas, dass mich überall einschränkt. Auch bei der Präsentation der Hunde bei Ausstellungen. Deswegen werde ich mich künfitg mehr auf Ausstellungen konzentrieren, und wenn jemand meine Hunde besser ausstellen kann als ich, 1.000 Rosen; und ich werde die Anzahl meiner Hunde reduzieren. Und irgendwann wird meine Zucht zu Ende sein. Ausser jemand übernimmt meine Zucht.

Künftige Verpaarungen mit Samanta erfolgen ausschliesslich mit einem Rüden aus meinem Kennel AUSTRIAN WOLF, mit dem Ziel die positiven Eigenschaften dieser beiden Kennels zu verbinden. Ein weiterer Aspekt ist der Inzuchtskoeffizient, der bei diesen Verpaarungen bei 0% liegt. Gerade bei der engen Verwandtschaft der Population, und gerade in Europa, ist dies nicht alltäglich.

 

Als nächste Verpaarung mit Samanta habe ich Raven (klick) im Auge. Aber dazu erfolgt noch rechtzeitig eine entprehende Info. Diese Welpen werden dann Anfang 2023 zur Verfügung stehen. Anfragen und Reservierungen können jederzeit gemacht werden. 

 

Weitere Infos erfolgen sowohl auf dieser Seite, als auch auf jener von Samanta, Raven, und Wurfplanung.